Mein Team ist neu zusammengesetzt – wie können wir das Kennenlernen und Zusammenwachsen unterstützen?

Egal ob neue Mitglieder dazukommen, Kollegen gehen oder ein Team komplett neu zusammengesetzt ist – es braucht Zeit bis das Zusammenspiel richtig läuft – fachlich und zwischenmenschlich.

Durch systematische Teamentwicklung wird das Zusammenwachsen beschleunigt – eine Gruppe wird schneller zum leistungsstarken Team.

Erhält ein bestehendes Team Zuwachs steigen die „Neuen“ in die gelebten Werte, Regeln und Umgangsweisen des bestehenden Teams ein. Und wahrscheinlich „tickt“ das neue Team für die Hinzukommenden anders als gewohnt.  

 

Bei einem Teamentwicklungs-Workshop in diesem Kontext liegt der Fokus 

  • auf dem persönlichen Kennenlernen
  • Abschied nehmen vom Vertrauten oder alten Kollegen
  • der Anerkennung von Unterschieden 
  • dem Austausch und Zusammenführen von Best Practise aus den verschiedenen Erfahrungswelten.

Wird ein Team komplett neu gebildet, benötigt es eine Art Schonzeit. Neben dem persönlichen Kennenlernen stehen die neue gemeinsame Aufgabe, das Formulieren von Zielen und das Finden gemeinsamer Teamwerte und Regeln im Mittelpunkt.

„Wir finden zusammen auf der Basis von Gemeinsamkeiten und wachsen auf der Basis von Unterschieden.“

Virginia Satir
 

In Teamentwicklungen nutzen wir gerne die Leichtigkeit von spielerischen Teamexperimenten und Outdoorelementen . Daneben bedienen wir uns prozessorientiert aus unserem prall gefüllten Methodenkoffer.

    Sie suchen eine passgenaue Teamentwicklung? Rufen Sie uns an 07562/970830!

    Ein Insider-Blick in unsere „Toolbox“:

    • Interaktives Kennenlernen mit Netzwerkinterviews
    • Austausch von Erfahrungen im World Cafe
    • Ressourcen und Stärken erkunden mit GPA-Kompetenz Karten 
    • Ordnung (wieder)herstellen mittels Systemprinzipien (I.Sparrer/V. Kibed)
    • Lösungsfokussierte Zielfindung mit der „Wunderfrage“ (Steve d. Shazer)
    • Teamwerte nachhaltig stabilisieren mit einer Teamcharta
    • Selbstverantwortliche Weiterentwicklung unterstützen mit dem Kanban-Board