Was hilft, wenn es im Team Konflikte und Spannungen gibt?

Spannungen sind meist ungeliebter, aber normaler Bestandteil in der Entwicklung von Teams. Werden Konflikte verdrängt oder unkooperativ gelöst, wirken sie im Untergrund weiter – konstruktives Miteinander wird oft nachhaltig behindert. Werden Spannungsfelder dagegen frühzeitig wahrgenommen und kooperativ bearbeitet, wachsen Teams daran. In 4 Schritten führen wir Teams zu tragfähigen Lösungen!

Unterschiedliche Kompetenzen und Fähigkeiten machen Teams leistungsstark – das ist bekannt. Trotzdem führen Unterschiede im Denken, Fühlen und Wollen oft zu Spannungsfeldern in oder zwischen Teams. Wir verhelfen in unseren Klärungsworkshops in 4 lösungsorientierten Schritten zu einem konstruktiven Umgang mit Spannungen im Team:

 

Die einzelnen Phasen bremsen die Dynamik in Konflikten. Unsere allparteilich-wertschätzende Moderation hilft den Teammitgliedern in Ruhe die unterschiedlichen Sichtweisen zu verstehen, Erwartungen zu klären, Spannungen abzubauen und wieder kooperationsbereit zu werden.  

Und vorab klären wir mit Ihnen:

  • Wer soll teilnehmen
  • Was wird vorab kommuniziert?
  • Wieviel Zeit brauchen wir?
  • Welcher Rahmen macht Sinn? 

Eine große Auswahl unterschiedlicher Methoden garantiert prozessorientiertes Arbeiten im Workshop. 

„Einigen wir uns also darauf, dass wir uns uneinig sind.“
Dr. Gregory House
 

    Sie wollen lösungsorientiert Spannungsfelder abbauen: Rufen Sie uns an 07562/970830!

    Ein Insider-Blick in unsere „Toolbox“:

    • Unterschiede wertschätzen mit dem Wertequadrat
    • Konstruktiv kritisches Rückmelden mit gewaltfreier Kommunikation (GWK)
    • Verstehen wer was meint mit semantischer Analyse
    • Neue Ideen bekommen mit dem Tetralemma
    • Fair verhandeln nach dem Harvard Prinzip
    • Mit einer Teamcharta nachhaltig dranbleiben